Social Innovation Bar Vol.3

Kein Bild zur Veranstaltung vorhanden.
Social Innovation Bar Vol.3
Dienstag | 9. Oktober 2018 | 20:00 Uhr


DIGITALE BILDUNG – CODING UND HACKING IM BILDUNGSALLTAG?

Die „Social Innovation Bar“ in der Alten Feuerwache in Mannheim geht, ermöglicht durch SAP, nun schon in die dritte Runde.

Jetzt im Oktober ist es wieder soweit, ganz Europa macht sich bereit für die EU Code Week! Eine Woche lang dreht sich in hunderten Projekten von NGOs, Privatpersonen, Firmen und Schulen alles um die spielerische Vermittlung von Code. Kinder und Jugendliche werden auf diese Weise an die Welt der Technik herangeführt und können schon früh herausfinden, dass Programmieren Spaß macht.

Das spannende Thema, dem wir uns bei der anstehenden Social Innovation Bar widmen, lautet deshalb auch „Digitale Bildung – Coding und Hacking im Bildungsalltag“.

Unsere Gesellschaft wird digital – aber sind unseren Bildungseinrichtungen darauf vorbereitet? Wann setzen wir IT-Skills wie Coding auf den Stundenplan und macht das überhaupt Sinn? Sollte es bei dem Thema digitale Bildung nicht nur darum gehen, Schüler*Innen und Studierende auf den Arbeitsmarkt der Zukunft vorzubereiten, sondern vor allem frühzeitig beizubringen die Digitalisierung aktiv und selbstbestimmt mitzugestalten? Welche Chancen und Konsequenzen ergeben sich dabei aus Konzepten wie „Open Education“?

Als spannende Keynote Speaker zu diesem Thema haben wir Social Entrepreneurs und Gründer*Innen aus der Praxis für Euch eingeladen:

Das Social EdTec-Startup Serlo:
Ronnit Wilmersdörffer, Finanzvorständin und Movement Builderin des EdTech-StartUps Serlo Education, wird uns von dem Konzept ihrer Lernplattform berichten, die nach dem kostenfreien Wiki-Prinzip Lernressourcen für Schüler*Innen zur Verfügung stellen. Ihr Ziel ist es hochwertige Bildung weltweit kostenlos zugänglich zu machen und es Schüler*Innen zu ermöglichen mit ihren bevorzugten Methoden und im eigenen Tempo zu lernen.

Die Softwareschmiede Worksheet Crafter:
Fabian Röken, Gründer des Sozialunternehmens Worksheet Crafter wird uns über seine Erfahrungen im Bereich Digitalen Bildung erzählen und dabei potenzielle Risiken & Chancen aufdecken. Seit 2004 bietet sein Unternehmen Lehrern Software, mit der sie individualisierte Arbeitsblätter für ihre Schüler herstellen können. Dabei nutzen sie ihren Einfluss um wichtige Themen wie Diversity auf den Stundenplan zu bringen.

Ideen Plattform Agorize:
Louis Pruvost, Kommunikationsleiter bei Agorize, der ersten Plattform für Open Innovation Challenges, wird darüber berichten wie sie Studierende und große Markenunternehmen digital zusammenführen mit dem Ziel gemeinsam eine bessere Welt zu schaffen!

Zum Veranstalter #SocEntBW
Hinter diesem Hashtag verbirgt sich der Social Entrepreneurship BW e.V., das führende Netzwerk für Social Entrepreneurs in Baden-Württemberg. Wir fördern Social Entrepreneurship als Anlaufstelle für soziale Unternehmer*Innen und Changemaker, aber auch unterstützend mit Coaching und Workshops für interessierte Gründer*Innen. Wichtige Basis für alle Vorhaben: den Aufbau einer Community von Gleichgesinnten.

Ermöglicht wird dieses spannende Community Event durch die Unterstützung von SAP 4 Good.

Der Eintritt ist kostenlos, aber bitte meldet Euch über Eventbrite für eine bessere Planung für die Veranstaltung an (siehe Link oben).

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen mit Euch!